Porsche Club Glarnerland

Clubevents 2017

17. Juni 2017

Juni- Ausfahrt

Zeitreise

 

Bei herrlichem Sonnenschein können Dani und Mirjam im Restaurant Plantanenhof in Frick die Frühaufsteher des PCG und unsere Gäste aus dem Bodenseeraum Gaby & Manfred, so wie Stefan begrüssen. Nach dem obligaten Startkafi hat gut Lachen wer seinen Targa oder gar sein Cabrio auf Sommerbetrieb umstellen kann. Nur ein kurzes Stück bis zum Zoll, ab da heisst es 100km/h ausserorts. Auf breiten Strassen mit langgezogenen Kurven geniessen wir den Blick auf saftige Wiesen und goldgelbe Kornfelder. Ein kurzer Zigi-Stopp und weiter geht die Fahrt vorbei am Schluchsee Richtung Furtwangen. Unserem Routier Dani kommt der Kreisel vor den Badewelten wie gerufen, auch so findet "Mann" den richtigen Abzweiger. Am städtchennahen Parkplatz gönnen wir auch unseren Schmuckstücken eine Verschnaufpause. Weiter geht's zu Fuss zum Gasthaus Bad, wo wir im schön hergerichteten Stübchen mit deftig Einheimischem verwöhnt werden. Anschliessend besuchen wir das direkt gegenüberliegende Deutsche Uhrenmuseum. Hier erfahren wir unter fachkundiger Führung viel Interessantes über unseren  täglichen Begleiter die Zeit. Uhren komplett aus Holz gefertigt, vergoldete Schönheiten zum damaligen Preis von 25 VW Käfer, die ersten Kuckucksuhren und modernste Technik angetrieben durch Quarz oder Atom. Zum Schluss spielt uns Mirjam noch ein Ständchen auf einer originalen Kiermesorgel. Das prächtige Sommerwetter begleitet uns auch auf der Rückreise nach Laufenburg, wo wir uns im Restaurant Schlössle ein kulinarische Nass gönnen. Vor lauter Uhren haben wir völlig die Zeit vergessen, Fräulein bitte zahlen, danke für alles und tschüss zäme.

 

Dani und Mirjam herzlichen Dank für das Organisieren und den Eintritt ins Museum.

 

Gruss

Stefan

DSC00442.jpg
DSC00444.jpg
DSC00445.jpg
DSC00446.jpg
DSC00449.jpg
DSC00450.jpg
DSC00451.jpg
DSC00453.jpg
DSC00454.jpg
DSC00455.jpg
DSC00457.jpg
DSC00458.jpg
DSC00460.jpg
DSC00462.jpg
DSC00464.jpg
DSC00465.jpg
DSC00468.jpg
DSC00469.jpg
DSC00475.jpg
DSC00478.jpg
DSC00479.jpg
DSC00480.jpg
DSC00481.jpg
DSC00482.jpg
DSC00483.jpg
DSC00484.jpg
DSC00485.jpg
DSC00486.jpg
DSC00488.jpg
DSC00490.jpg
DSC00491.jpg
DSC00493.jpg
DSC00494.jpg
DSC00495.jpg
DSC00497.jpg
DSC00498.jpg
DSC00499.jpg
DSC00500.jpg
DSC00501.jpg
DSC00502.jpg
DSC00503.jpg
DSC00504.jpg
DSC00505.jpg
DSC00506.jpg
DSC00507.jpg
DSC00509.jpg
DSC00510.jpg
DSC00511.jpg
DSC00512.jpg
DSC00513.jpg
DSC00514.jpg
DSC00515.jpg
DSC00516.jpg
DSC00517.jpg
DSC00518.jpg
DSC00519.jpg
DSC00520.jpg
DSC00521.jpg
DSC00522.jpg
DSC00523.jpg
DSC00525.jpg
DSC00526.jpg
DSC00527.jpg
DSC00530.jpg
DSC00533.jpg
DSC00537.jpg
DSC00540.jpg
DSC00541.jpg
DSC00542.jpg
DSC00543.jpg
DSC00544.jpg
DSC00545.jpg
DSC00546.jpg
DSC00547.jpg
DSC00548.jpg
DSC00550.jpg

20. Mai 2017

Mai - Ausfahrt

Nichts für Langschläfer

 

Samstagmorgen 7°°Uhr, wie bestellt zeigt sich die Sonne über den Berggipfeln von Pizol und Flums. Der erste Schein trügt, begleitet von einer kühlen Brise strömen von Norden her Nebel und dunke Wolken Richung Churfirsten. Mit leichter Verspätung erreichen wir den alljährlichen Treffpunkt Restaurant Frohsinn in Rafz, wo wir herzlich vom Rest der Teilnehmer begrüsst werden. Unsere beiden Scout Mike & Björn mögens lieber auf 4 statt 2 Rädern, aber zum Parken passts immer:-) Zum Begrüssungskafi gibts für mich noch eine grosse Überraschung, haben doch Irene & Albrecht ein grosses Dankeschön zum Geburi organisiert. Vielen, vielen Dank an Alle!  "No schnell e Zigi oder di schnelle Schuhe montiert und los got's" Angeführt von Björn nehmen wir die erste Etappe des kurvigen Asphalts unter die Räder. Durch die dichten Wälder können wir im Minutentakt das wechselnde Gesicht des Himmels beobachten, zum Glück ziehen die Regenwolken ostwärts vorbei. Beim Abstecher zur Rodelbahn, bleibt es bei einem Boxenstopp "geschlossen" Im Landgasthof Post in Oberried werden wir schon erwartet, die schön gedeckte Tafel läd zum Verweilen. Von der gutbürgerlichen Küche gestärkt, brechen wir geführt von Mike zur zweiten Etappe auf. Auf den breiten Strassen mit der langezogenen Kurven, lässt sich so richtig der winterliche Flugrost aus den Rohren blasen.....  Nach einem kurzen Tankstopp gehts zurück Richtung Schweiz, wo uns im Garten des Restaurant Ziegelhütte die Sonne beim Abschlusskafi verwöhnt.                                        Die einen Richtung St.Gallen, die andern Richtung Zürich..... tschüss zäme, bis bald

 

Mike und Björn herzlichen Dank für die etwas andere Ausfahrt  -s'hät Spass gmacht Mike danke für den Start- und Schlusskafi mit Mandelgipfel

 

Euch Allen noch einmal herzlichen Dank für das tolle Geburi-Geschenk.

 

Gruss

Stefan

DSC00303.jpg
DSC00305.jpg
DSC00306.jpg
DSC00307.jpg
DSC00308.jpg
DSC00309.jpg
DSC01333.jpg
DSC01331.jpg
DSC01334.jpg
DSC01328.jpg
DSC01332.jpg
DSC00314.jpg
DSC01336.jpg
DSC00318.jpg
DSC00319.jpg
DSC00324.jpg
DSC01338.jpg
DSC01339.jpg
DSC01340.jpg
DSC00327.jpg
DSC00330.jpg
DSC00328.jpg
DSC01342.jpg
DSC00336.jpg
DSC00337.jpg
DSC00341.jpg
DSC00342.jpg
DSC00343.jpg
DSC00346.jpg
DSC00353.jpg
DSC00354.jpg
DSC00356.jpg
DSC00359.jpg
DSC00360.jpg
DSC00361.jpg
DSC00363.jpg
DSC00364.jpg
DSC00365.jpg
DSC00366.jpg
DSC00368.jpg
DSC01346.jpg
DSC01348.jpg
DSC01349.jpg
DSC00376.jpg
DSC01351.jpg
DSC01350.jpg
DSC00381.jpg
DSC00379.jpg
DSC00385.jpg
DSC01356.jpg
DSC01361.jpg
DSC00392.jpg
DSC00394.jpg
DSC01363.jpg
DSC01364.jpg
DSC01365.jpg
DSC01366.jpg
DSC01367.jpg
DSC01368.jpg
DSC01369.jpg
DSC01370.jpg
DSC01371.jpg
DSC01372.jpg
DSC01373.jpg
DSC01374.jpg
DSC00400.jpg
DSC00401.jpg
DSC00398.jpg

22. April 2017

,,iirolletä"

Sonne über den Berggipfeln

 

Herrlicher Sonnenschein, leicht kühle Brise so präsentiert sich das Wetter zur heutigen iirolletä. Aus dem Winterschlaf erwacht, rollt Porsche um Porsche auf dem Parkplatz des Rest. Älpli in Gommiswald ein. In der gemütlichen Lounge kann ich 14 Teilnehmer zur 1. Clubausfahrt des PCG begrüssen. Besonders freut mich die spontane Zusage unseres Bewerbers Conrad "fascht en Glarner" mit seinem blauen 996 Carrera 2. Ob Kafi, warmi Schoggi, Tee oder Gipfeli unsere Gastgeberin Yvette hat alles im Griff. Los geht's über den Ricken nach Wattwil, auf der schmalen, kurvigen Bergtrasse via Bendel nach Hemberg. Bei der Abfahrt ins Neckertal begegnen wir doch dem einen oder anderen Überbleibsel des verspäteten Wintereinbruchs. Vorbei an gelblühhenden Löwenzahnfeldern erreichen wir das Thurtal mit seinen prächtigen Obstbäumen, dann über den Seerücken nach Kreuzlingen. Trotz modernster Navigationstechnik erweist sich die Parkplatzsuche beim Planetarium als schwierig "muesch halt di richtig Stross igäh" Im Foyer der Sternwarte empfängt uns Herr Stalder, welcher uns tiefe Einblicke in die unendliche Weite ausserhalb unserer Vorstellungskraft vermittelt. Auch die Entstehung und Bedeutung unserer Sternenbilder aus Zeiten unserer Urvorfahren ist gigantisch. Dank Skymaster bekommen wir Einblicke über den heutigen Tagesverlauf der Sonne über uns. Wieder festen Boden unter den Füssen, verschieben wir uns an den Untersee zum Seehotel Schiff nach Mannenbach, wo uns auch schon Roger & Sandy erwarten. E feins Mostsüppli, es Filet im Speckmantel oder knusprigen Egli- und Zanderfilet, da bleiben keine Wünsche offen. Zum Kaffee eine süsse Versuchung und schon bald heisst es Abschied nehmen. Die in kleinen Gruppen abgesprochene Heimreise entpuppt sich eher als chaotische Sternfahrt!

 

lässig sind soviel cho und bis bald

 

Gruess

Stefan

DSC00133.jpg
DSC00134.jpg
DSC00135.jpg
DSC00136.jpg
DSC00137.jpg
DSC00138.jpg
DSC00139.jpg
DSC00140.jpg
DSC00141.jpg
DSC00142.jpg
DSC00143.jpg
DSC00144.jpg
DSC00146.jpg
DSC00147.jpg
DSC00148.jpg
DSC00149.jpg
DSC00150.jpg
DSC00151.jpg
DSC00152.jpg
DSC01292.jpg
DSC01293.jpg
DSC01294.jpg
DSC01297.jpg
DSC01298.jpg
DSC01299.jpg
DSC01300.jpg
DSC00154.jpg
DSC00200.jpg
DSC00221.jpg
DSC00197.jpg
DSC01311.jpg
DSC01312.jpg
DSC01307.jpg
DSC01305.jpg
DSC01306.jpg
DSC00168.jpg
DSC01302.jpg
DSC01301.jpg
DSC01314.jpg
DSC01315.jpg
DSC01316.jpg
DSC01317.jpg
DSC01318.jpg
DSC01319.jpg
DSC00226.jpg
DSC00234.jpg
DSC00236.jpg
DSC00251.jpg
DSC00264.jpg
DSC00271.jpg
DSC01325.jpg
DSC01326.jpg
DSC01320.jpg
DSC01321.jpg
DSC01322.jpg
DSC01324.jpg
DSC01323.jpg
DSC00280.jpg
DSC00281.jpg
DSC00282.jpg
DSC00284.jpg
DSC00286.jpg
DSC00288.jpg
DSC00293.jpg
DSC00294.jpg
DSC00295.jpg
DSC00296.jpg
DSC00277.jpg
DSC00298.jpg
DSC00297.jpg
DSC00292.jpg
DSC01327.jpg
DSC00299.jpg
DSC00301.jpg
DSC00302.jpg

10. März 2017

Höck

Daheimgebliebene

 

Trotz märzlicher Ferienstimmung im Porsche Club Glarnerland, konnten Albrecht & ich am Freitagabend eine fröhliche Schar "Daheimgebliebener" in Chinarestaurant Burggasse in Altendorf begrüssen. In der reichhaltigen Speisekarte fand jeder seinen Favoriten. Das Êssen war fantastisch. Natürlich durfte ein feiner Dessert nicht fehlen, aber nicht bei allen hatte es noch Platz dafür. Die Gastgeberin offerierte uns noch einen Rosenschnaps. Aber halt !! Was sieht unser Auge auf dem Boden der Schnapsgläschen??? Adam & Eva, wie sie geboren.... Für die Männlien kam natürlich Eva, für die Weiblein natürlich Adam zum Vorschein, dies löste helle Begeisterung und Lacher aus. Nach dem obligaten Kaffee nahm der fröhliche Abend seinen Ausklang.

 

Gruss

Irené

DSC01233.jpg
DSC01234.jpg
DSC01235.jpg
DSC01236.jpg
DSC01238.jpg
DSC01239.jpg
DSC01242.jpg
DSC01243.jpg
DSC01244.jpg
DSC01245.jpg
DSC01246.jpg
DSC01247.jpg
DSC01248.jpg
DSC01249.jpg
DSC01250.jpg
DSC01251.jpg
DSC01252.jpg
DSC01253.jpg
DSC01254.jpg

18. Februar 2017

Raclette by Sepp

Passend zur Winterzyt

 

Die Dämmerung hat sich schon über die Kantonshauptstadt Glarus gelegt, es ist still geworden um die Milchzentrale von Sepp Gössi. Nur der Schlüssel an der Eingangstüre und ein Lichtblick ins Treppenhaus lässt uns erahnen was uns in Sepp's Keller erwartet. Voller Freude kann ich 25 gutgelaunte Teilnehmer zum diesjährigen Februar - Höck begrüssen. Bei Kerzenlicht und schön gedeckten Tischen geniessen wir den Aperô offeriert von unserem frisch vermälten Brautpaar Roger & Sandy. Zwischen Zigerbrüt und Weisswein informiert uns Hausherr Sepp über den Ablauf des Abends. Bevor jedoch der Schmaus beginnen konnte, durfte ich im Namen des PCG unserem "Papa" Mike zur Geburt seines Stammhalters Leon gratulieren und einen knallroten "Einsteiger" Porsche überreichen. Endlich ist es soweit, Käsescheiben verschiedenster Geschmacksrichtungen verschwinden in den Pfännchen unter den Rechaud's. Egal ob Natur, Chili, Steinpilz oder Morchel, auch Schaf- und Ziegenkäse sind im Angebot. Zu guter Letzt noch ein feines hausgemachtes Glacé mit Rahm und einen Kaffee "en wahre Schmaus"                                                                                               

Zu vorgerückter Stunde neigt sich der gemütliche Febraur-Höck dem Ende entgegen.

Herzlichen Dank für das tolle Miteinander - de Glarner Porscheclub läbt.

 

euer Präsi                                                                                                                                                   Stefan

DSC00055.jpg
DSC00056.jpg
DSC00057.jpg
DSC00059.jpg
DSC00060.jpg
DSC00061.jpg
DSC00064.jpg
DSC00067.jpg
DSC00068.jpg
DSC00069.jpg
DSC00070.jpg
DSC00071.jpg
DSC00074.jpg
DSC00072.jpg
DSC00075.jpg
DSC00076.jpg
DSC00078.jpg
DSC00081.jpg
DSC00082.jpg
DSC00083.jpg
DSC00084.jpg
DSC00085.jpg
DSC00086.jpg
DSC00088.jpg
DSC00090.jpg
DSC00091.jpg
DSC00092.jpg
DSC00093.jpg
DSC00094.jpg
DSC00095.jpg
DSC00096.jpg
DSC00097.jpg
DSC00099.jpg
DSC00100.jpg
DSC00101.jpg
DSC01175.jpg
DSC01177.jpg
DSC01178.jpg
DSC01179.jpg
DSC01183.jpg
DSC01187.jpg
DSC01188.jpg
DSC01195.jpg
DSC01201.jpg
DSC01202.jpg
DSC01204.jpg
DSC01207.jpg
DSC01208.jpg
DSC01209.jpg
DSC01212.jpg
DSC01214.jpg
DSC01215.jpg
DSC01220.jpg
DSC01217.jpg

13. Januar 2017

Chinoise-Plausch

Schneegestöber

 

Trotz winterlichen Strassenverhältnissen können Albrecht & Irené eine gutgelaunte Schar Clubmitglieder im Restaurant Churfirsten in Walenstadt begrüssen. Ein Cüpli an der Bar und die Winterkapriolen sind schon fast vergessen. Pünktlich wie immer, kann Irené den ersten Club-Höck 2017 "Chinoise-Schmaus" eröffnen. In der schön gedeckten Arvenstube Platz genommen, tragen flinke Hände Fleisch verschiedenster Gattung, Kroketten, Pommes, Reis, Mixed Pickles und und zu Tisch. Alex mach Feuer unter den Rechaud's und los geht's. Rot, blau, weiss, welches ist meine Gabel, schwups taucht ein Fleischröllchen ums andere in die schmackhafte Bouillon. Nach einer kurzen Verschnaufpause krönen ein paar Geniesser das Essen mit einer Tasse kräftiger Brühe. Natürlich dass zum Schluss auch die süsse Verführung nicht fehlen darf. Bei Kafi-Schnaps, Espresso und dem letzten Schluck Wein wird noch über die guten Vorsätze für das noch junge Jahr 2017 geplaudert. Alles hat ein Ende und so verabschieden wir uns in der warmen Gaststube, bevor es heisst "Schiebechratze"

 

Irené & Albrecht vielen Dank für die Organisation, weiter so......

 

Gruss

Stefan

DSC01145.jpg
DSC01146.jpg
DSC01147.jpg
DSC01148.jpg
DSC01151.jpg
DSC01152.jpg
DSC01153.jpg
DSC01154.jpg
DSC01156.jpg
DSC01159.jpg
DSC01160.jpg
DSC01162.jpg
DSC01165.jpg
DSC01166.jpg
DSC01167.jpg
DSC01169.jpg